Toujours Provence

Erinnerungen an eine Zeit des unbeschwerten Reisens

Zugegeben, der Titel ist einem Roman des englischen Schriftstellers Peter Mayle entliehen. Knapper kann ich meine Verbundenheit mit dieser südfranzösischen Landschaft auch nicht zum Ausdruck bringen. Viele Male waren wir schon hier und entdecken doch immer wieder Neues. Bei unserer vorerst letzten Frankreichreise hatten wir eigentlich das Departement Pyrénées Orientales im Blick. Wir wollten die Pyrenäen vom Mittelmeer bis zum Fürstentum Andorra erkunden. Aber daraus wurde nichts. Wir sind – mal wieder – in der Provence hängengeblieben.

Toujours Provence weiterlesen

Mehr Autarkie wagen

Einbau einer Trockentrenntoilette

Der Traum von der grenzenlosen Freiheit des VanLife wird immer dann abrupt eingebremst, wenn der Fäkalientank unbarmherzig nach seiner Entleerung verlangt. Zwei maximal drei Tage „freies Leben“ passen in das weniger als zwanzig Liter fassende Reservoir. Anschließend bestimmt die Sucherei nach einer Entsorgungsstation den weiteren Reiseverlauf. Eine Trockentrenntoilette soll uns nun künftig, nicht nur die ersehnte Unabhängigkeit sichern, sondern – durch den Verzicht auf Chemie – auch das ökologische Bewusstsein stärken.

Mehr Autarkie wagen weiterlesen

„Robinson-Feeling“ an der Silberküste

Die endlosen Sandstrände an der französischen Côte d´Argent

Gibt es in unseren Breiten noch menschenleere Küsten? Strände, an denen kilometerlange Spaziergänge ein Genuss sind, ohne den sonst üblichen Slalom zwischen Sandburgen und Liegestühlen. Wo sich die Sinne nur an der salzigen Luft, dem Rauschen der Meeresbrandung und dem fernen Horizont ausrichten können. Wo nur eine Muschel, ein Stück Treibholz oder eine flüchtende Krabbe um Aufmerksamkeit buhlt. Gibt es all das in erfahrbarer Nähe oder lässt sich dieser Traum nur noch auf fernen Kontinenten realisieren? Eher skeptisch als zuversichtlich machen wir uns auf die Suche.

„Robinson-Feeling“ an der Silberküste weiterlesen