Land der 1.000 Hügel

Die Region Kraichgau – Stromberg

Das Land der „Tausend Hügel“ – eine Bezeichnung die ich bisher nur mit Ruanda in Verbindung bringen konnte. Die hügelige Landschaft des kleinen zentralafrikanischen Landes wird häufig mit der französischen Entsprechung „Mille Collines“ beschrieben. Eine Fernreise nach Afrika wäre im Coronajahr 2021 allerdings eher eine Utopie. So führt uns der erste größere Ausflug nach Aufhebung der rigiden Ausgangsbeschränkungen wieder einmal in die unmittelbare Nachbarschaft. Die Region Kraichgau-Stromberg, das Land der Tausend Hügel lockt uns mit den Themen: Wandern und Wein.

Land der 1.000 Hügel weiterlesen

Nachwuchsarbeit

Die übernächste Camper-Generation wächst heran

Der kleine Paul reißt die Augen weit auf: „Wir schlafen heute nacht hier?“ Das hatten wir wenige Stunden zuvor mit ihm besprochen, aber vermutlich hat er nur so lange zugehört, bis das Wort „Spielplatz“ gefallen war. Nach dieser für ihn wesentlichen Information ist die Aufmerksamkeit des Vierjährigen wohl deutlich erlahmt.

Jetzt sitzt Paul in seinem Star-Wars-Schlafanzug auf dem Heckbett unseres Campervan und ich vermag seinen Blick nicht wirklich zu deuten. Ist es Skepsis oder überwiegt doch die Neugier auf ein neues Abenteuer. Bisher war er mit uns nur auf Tagesausflügen unterwegs. Doch heute soll unser Enkel das volle Programm – inklusive einer Übernachtung – erleben dürfen.

Nachwuchsarbeit weiterlesen

Toujours Provence

Erinnerungen an eine Zeit des unbeschwerten Reisens

Zugegeben, der Titel ist einem Roman des englischen Schriftstellers Peter Mayle entliehen. Knapper kann ich meine Verbundenheit mit dieser südfranzösischen Landschaft auch nicht zum Ausdruck bringen. Viele Male waren wir schon hier und entdecken doch immer wieder Neues. Bei unserer vorerst letzten Frankreichreise hatten wir eigentlich das Departement Pyrénées Orientales im Blick. Wir wollten die Pyrenäen vom Mittelmeer bis zum Fürstentum Andorra erkunden. Aber daraus wurde nichts. Wir sind – mal wieder – in der Provence hängengeblieben.

Toujours Provence weiterlesen

Der kleine Bruder

Ein unbekannter See im Schatten des Lago Maggiore

Ortasee, wo soll der denn sein? Niemand scheint den kleinen See zu kennen. Den benachbarten Lago Maggiore hingegen kennt jeder. Mit seinen zweihundert Quadratkilometern Wasserfläche ist der ja schließlich auch zehnmal so groß. Und dennoch lohnt es sich, die etwas aufwändigere Anreise auf sich zu nehmen, um einen der wenigen „echten Geheimtips“ im Norden Italiens zu entdecken. Der Lago d´Orta wartet im Schatten des „großen Bruders“ geduldig darauf, was der noch für ihn übrig lässt.

Der kleine Bruder weiterlesen

Mit dem Strom

Entlang der Elbe von Dresden nach Magdeburg

Sächsische Weinstraße – ist das ein Wortwitz? Ich kenne ja einige Weinstraßen – eine der Bekanntesten liegt schließlich fast vor der eigenen Haustür. Aber von einem Weinanbaugebiet in Sachsen habe ich bislang noch nicht gehört. Und jetzt sind wir hier. In einem Weingut nahe Dresden, lümmeln wir entspannt in bequemen Liegestühlen und genießen ein Glas kühlen Weißwein. Der Blick gleitet von den Weinterassen über die beschirmten Stuhlreihen bis hinab zum Barockschlösschen auf dessen Terrasse live musiziert wird. Der Urlaub im eigenen Land beginnt vielversprechend. Ich bin gespannt, was uns noch erwartet, auf unserer Reise entlang der Elbe.

Mit dem Strom weiterlesen